ENDURO SOCIETY

Enduro Stammtisch: 
13. Sept. 2011 - Vereinsheim
11. Okt. 2011 - Vereinsheim
08. Nov. 2011 - Vereinsheim
13. Dez. 2011 - Vereinsheim

Nächste Trainings:
GST - 01. - 03. Oktober 2011

Nächste Rennen:
X-Cup Bühlertann - 10. Sept. 2011
OCB - 24. - 25. Sept. 2011

30.08.2001 - Mlez Exdräm

Der Name ist Programm. Gemeinsam mit den Pussy Racing Team und Dirk stand das Melz Exdrähm auf unserer Veranstaltungsliste für dieses Jahr. Leider vielen einige der Pussies wegen körperlicher Gebrechen oder nervlicher Schwäche aus. Mit dem einzig Mutigen - Marc - sind wir (Nikolaus und Niklas) dann auch gemeinsam angereist. Vorort waren dann auch schon Dirk und Dominique plus Günther vom X-Cup.
Um das ganze nicht zu einfach zu gestallten hat das Wetter auch noch mitgespielt und war auf Regen programmiert - also extrem Exdrähm ;-)
Das Rennen selbst war, wie schon letztes Jahr, einfach genial. Sehr schöne und vor allem schwierige Strecke bei der die Auffahrten durch die Nässe die größte Herausforderung darstellten.
Fazit: Checkpoint 3 für Dominique und Marc, Checkpoint 2 für mich und Checkpoint 1 für Dirk, dann waren die 3 Stunden rum :-(
Aber fürs nächste Jahr wird richtig trainiert ;-)

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 23.08.2011 | 0 Kommentare
16. Juli 2011 X-Cup Niederwürzbach

Wieder einmal war die Spannung was das Wetter und vor allem die Bodengegebenheiten in Niederwürzbach betrifft ziemlich groß. Entgegen des erwarteten Schlammrennens, waren die Verhältnisse allerdings relativ trocken. Nur an wenigen Stellen waren noch Schlammlöcher und Pfützen. Diese sorgten aber dann doch für den ein oder anderen Ausrutscher.

Starten wir mit Klasse 1 (Kis bis 65ccm). Niklas war etwas entäuscht über den 6. Platz. Er wollte unbedingt mal wieder aufs Treppchen. Leider waren die ersten Runden etwas verhalten und er konnte den Rückstand in den folgenden Runden nicht mehr aufholen. Allerdings blieb die ein oder andere 85iger hinter ihm, was ihn wieder etwas zufriedener stimmte.

Unser Dirty-Harry konnte in Klasse 3 (Senioren) den Holeshot für sich entscheiden und die ersten Runden auch Platz eins halten. Leider haben ihn Oberschenkelkrämpfe immer wieder zu Pausen gezwungen und er wurde auf den 6. Platz durchgereicht. Das nächste Mal ist aber ganz klar wieder ein Platz auf dem Treppchen für ihn reserviert.

In Klasse 4 (Anfänger) waren wir diesmal mit 2 Fahrern vertreten. Daniel bei seinem zweiten X-Cup Rennen und Tobias bei seinem ersten Enduro-Rennen überhaupt. Beide haben sich trotz nicht ganz optimaler Starts wacker geschlagen und sind die 2 Stunden problemlos durchgefahren. Also an der Kondition fehlt es hier nicht. Als Belohnung für die harte Arbeit gab es dann auch Platz 19 für Daniel und Platz 21 für Tobias. Noch etwas Training und die zwei schaffens locker unter die Top 10.

Die am stärksten vertretene Klasse sind die Einzelfahren Einsteiger (Klasse 5). Hier konnte Danilo nach einem Kampf mit der Zählstelle und anschließender Bodenprobe noch auf Platz 17. und damit in die Punkteränge zurückkämpfen. Auf jeden Fall erwähnt werden. muss die hervoragende Leistung von Martin B. Platz 9 trotz rüder Attacken eines Teamfahrers (Nr. 605) und darauffolgendem Schlammbad. Zur Strafe muss der Fahrer mit der Nr. 605 nun in Melz bei Exdrähm antreten und wird dort sicher der ein oder anderen Attacke seiner Mitstreiter ausgesetzt werden. Auch als Training für Melz diente Erik (vom Pussy Racing Team) das Rennen in Niederwürzbach. Da es ihm mehr um das Techniktaining und weniger um den Speed ging dürfte auch er mit Platz 33 zufrieden sein.Hauptsache er ist bereit fürs Exdrähm ;-)

Weiter geht es mit Klasse 5. Hier waren wir durch Ternes und Nikolaus (Nr. 605) und Jens mit seinem Teampartern Ralf vertreten. Jens und Ralf fuhren die 3 Stunden sehr konstant und konnten sich damit Platz 15 sichern. Ternes und Nikolaus fielen wohl eher durch ihren sehr agressiven Fahrstil auf. Deswegen werden sie im nächsten Jahr auch am Nachmittag als Manndecker für Robin eingesetzt und drüfen nicht mehr mit den netten Jungs spielen. Ternes der mit neuem Moped antrat zeigte gleich, dass er sich darauf sehr wohl fühlt. Leider verhinderte die ein oder andere Bodenprobe seines Teampartners eine Platzierung in den Top 3 . Aber auch mit Platz 5 sind die beiden ganz zufrieden.

Nachmittags ware wir dann noch in Klasse 9 durch Robin vertreten. Nach einem hervoragende Start gleich hinter Touratech Fahrer Joscha konnte er sich in den ersten Runden problmlos auf Platz 3 halten. Allerdings stoppte ein übler Rempler eines anderen Fahrers die Fahrt aufs Treppchen und Robin musst sich mit Platz 7 zufrieden geben. Wie bereits erwähnt, werden wir nächstes Jahr Ternes und Nikolaus als Bodyguards für Robin auf die Strecke schicken und ihm damit den Weg aufs Treppchen ebnen. so können diese beiden Rowdies ihre aggresive Ader auch mal sinnvoll einsetzten ;-)

Alles in allem wieder ein gelungenes und schönes Wochenende. Vielen Dank an Dominique, Günter und ihre Helfer.

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 18.07.2011 | 0 Kommentare
09. und 1. Aprill 2011 X-Cup Langensteinbach

Ein fast perfektes Wochenende: Nach einer Anreise ohne größere Staus und einen angenehmen Nacht in einer Pension nahe der Strecke, konnten wir (Nikolaus und Ternes) recht frisch und ausgeruht an den Start in Klasse 6. Ternes absolvierte wie gewohnt einen perfekten Start und kam als Dritter in die erste Kurve. Die Position verteidigte er auch erfolgreich in den ersten beiden Runden. Beim ersten Wechsel waren die Zweitplazierten noch in Sichtweite und das Battle konnte beginnen. Nach der technisch wahrscheinlich besten Runde meiner bisherigen Endurolaufbahn, schafften wir es sogar auf Platz 2 vorzufahren. Leider reicht meine Kondition nur für eine schnelle Runde und ich musste die Konkurrenz wieder vorbei/ziehen lassen. Nach hinten hatten wir etwas Luft und konnten so unsere Runden einfach abspulen und damit ohne größere Zwischenfälle den 3. Platz einfahren. An einen Platz auf dem Treppchen könnte ich mich gewöhnen ;-)

 

Auch für Robin lief es bei seinem ersten Start in Klasse 9 recht gut. Mit einem sauberen 8 Platz zeigte er allen das auch in der Sportfahrer-Klasse vorne mitfahren kann.

 

Für die Kids lief es leider nicht so gut. Niklas konnte einen guten Start hinlegen. Leider hat die Kati schon in der ersten Runden irgendwo Wasser gezogen und wollte nicht mehr anspringen. Nach unzähligen Kicks sprang sie dann doch an und die Aufholjagd konnte starten. Nachdem er wieder in der Mitte des Feldes ankam, wieder das gleiche Problem: Wasser und aus. Diesmal lies sich das Moped nicht mehr reanimieren. für Luca lief es schon schlimmer. Ein kleiner Ausrutscher in der zweiten Runde und ein nachkommender Fahrer der ihm über den Finger fuhr, bedeuteten für Ihn das aus.

 

 

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 11.04.2011 | 0 Kommentare
8. März Stammtisch
Der Stammtisch am 8. März findet nicht wie gewohnt im Vereinsheim in Pflugfelden statt. Wir müssen wegen Renovierungsarbeiten auf die "Orange Lounge" des Restaurants Goldener Pflug in der Dorfstr. 2-6 in Ludwigsburg ausweichen.
Der Goldene Pflug ist nicht weit vom Vereinsheim entfernt und daher von der Anfahrt fast identisch. Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen.
Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 27.02.2011 | 3 Kommentare
Anmeldung für enduro x-treme ab 03.02.2011

Am 03. April 2011 findet wieder das legendäre "enduro x-treme" in Dudelange/Luxenburg statt. Ein Muss für jeden der es etwas Härter mag ;-)

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 13.01.2011 | 30 Kommentare
05.01.2011 Stammtisch Info
Hier stehen zukünfitg die Infos die nur für den Stammtisch und nicht für die Öffentlichkeit gedacht sind.
Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 05.01.2011 | 14 Kommentare
21. und 22. August 2010 Training in Warching
Wir (die ganze Familie) haben es mal wieder nach Warching zu einem Training bzw. freiem Fahren von der Firma "Roadbooktouren" geschafft. Mit auch dabei Dirk mit Frau und Freundin :-) Anreise war schon am Freitag und Dirk hatte eine Dose Bier (5 Liter) mitgebracht. Natürlich wollten wir nicht das sie warm wird und haben sie gleich gelehrt. Entsprechend verhalten war dann auch der Samstag. Sonntag haben wir dann noch den Johannes und seinen Sohn Lukas kennen gelernt und sind mit denen um den wirklichen schönen MX-Kurs in Warching geheizt. Niklas konnte wieder etwas mehr Vertrauen in seine SX 50 gewinnen. Aber vielleicht lässt er sich trotzdem noch dazu überreden kurzfristig auf die SX 65 umzusteigen.
Wetter war perfekt, Stimmung richtig gut - genau so sollte ein Trainingswochenende sein.
Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 02.09.2010 | 0 Kommentare
1. August 2010 Tuareg Race Langensteinbach

Mit Robin im Team 8 Stunden X-Cup Tuareg Rallye Race, da kann eigentlich nix schief gehen. Entsprechend hoch natürlich auch die Erwartungshaltung. Leider muss ich zugeben das Robin sicher sein Soll erfüllt hat, leider war ich bei meinen Runden meistens eine halbe Minute langsamer als er, und hab uns somit sicher eine Runde gekostet. Dazu kam dann auch  noch eine Runde mit plattem Vorderreifen. Aber für Platz 7 hat es immer noch gereicht. Aber ich muss zugeben 8 Stunden, wenn auch zu zweit, sind schon ziemlich heftig und zerren ziemlich an den Kräften. Aber im Team hat es richtig Spaß gemacht und wenn Robin keinen schnelleren findet, bin ich nächstes ja sicher wieder dabei :-)

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 02.09.2010 | 0 Kommentare
31. Juli X-Cup Langensteinbach

Mit Robin sind wir (Niklas und ich) am Freitag abend angereist. Ganz klar mit dem Vorsatz das Wochenende mal die vorderen Plätze zu belegen.  Samstag war ich mit Jens im Team beim Vorrmittagsrennen am Start. Das Ziel hies Top 10 und auf jeden Fall vor Schäfer/Schäfer vom Pussy Racing Team.  Der Start in LSB scheint mir richtig zu liegen. Nachdem Holeshot von letztem Jahr, wollt ich diesesmal wieder vorne dabei sein. Diesmal war der Startplatz nicht ganz so optimal, aber es reicht um mich als Dritter auf der Strecke einzureihen. Leider wollte ich etwas zu viel und hab mich dann gleich drei mal lang gemacht. Trotzdem konnte ich den Dritten bis zum ersten Wechsel halten. Schlussendlich konnte wir den 8 Platz noch vor Schäfer und Schäfer erzielen. Für Jens das erste Mal in diesem Jahr unter den Top 10. Auch klar wenn er sonst immer mit Maddin fährt :-)
Für Robin in Klasse 5 lief es nicht ganz so gut. Er wurde schon nach ein paar Runden unsanft von einem Mitstreiter vom Moped geholt und hat es dann Vorgezogen sich zu erholen um für Sonntag fit zu sein.
Auch Niklas hatte wieder technische Probleme und beendete das Rennen noch in der ersten Runde an einem Baum. Schuld daran war ein Gashänger. Was sich bei einem Automatik-Moped nicht ganz so gut macht. Glücklicherweise ist ihm nix passiert. Jetzt hoft er in Betra nochmal zeigen zu können was in ihm steckt.

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 02.09.2010 | 0 Kommentare
11. Juli 2010 Enduro Xtreme in Dudelang

Aufgrund der Wetterbedingung sicher das härteste Renne an dem ich je teilgenommen habe. Es hatte bis zu 40 Grad und das erste Mal hab ich mir bei einem Rennen Regen gewünscht. Obwohl wenn ich an die Strecke denke, dann eher nicht. Aufgrund der schwiergen Strecke und der Hitze hat ein drittel der Fahrer nicht mal eine Runde geschafft. Mein Ziel war nicht letzte und mindestens eine Runde. Beides konnte ich mit Mühe und Not erreichen. Aber nicht nur das Rennen selbst ist die Reise nach Luxenburg wert. Auch die ganzen Leute von Bilstain mal wieder zu sehen und abends die Party waren die 4 Stunden Anreise wert. Wenn es irgendwie machbar ist, bin ich nächstes Jahr sicher wieder dabei.

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 02.09.2010 | 0 Kommentare
26. Juni 2010 Enduro X-Cup in Niederwürzbach

Was soll ich groß dazu sagen - Niederwürzbach halt. Bin mal wieder am Vortag versumpft. Konnte mich in Klasse 5 eine Zeitlang unter den ersten 5 halten, musste dann aber doch den Nachwehen des Vortages Tribut zollen und damit auch mit Rang 10 zufrieden sein. Bei Niklas lief es noch schlimmer, dem ist schon in der ersten Runde die Kette gerissen. Natürlich gabs dann wieder die übliche Mechaniker Diskussion. Aber ich glaub er denkt über einen Wechsel ins Racing Team vom Koch nach :-( 
Nächstes Mal wird alles besser ;-)

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 02.09.2010 | 0 Kommentare
03. bis 06. Juni 2010 Erzberg
Endlich war es wieder soweit. Der Erzberg hat uns gerufen und wir sind seinem Ruf gefolgt. Zum Thema Rennen und Ergebnisse will ich mal lieber nix sagen. Ist ziemlich bescheiden gelaufen. Die Party war natürlich wie immer große Klasse. Allerdings muss ich zugeben das der Berg nun nach ein paar Jahren etwas an Reiz verliert. Es ist einfach etwas zu wenig Fahrzeit für 4 Tage. Mal schauen ob wir nächstes Jahr mal was anderes machen - aber wer weis ;-)
Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 02.09.2010 | 0 Kommentare
15. Mai 2010 ADAC Enduro Cup in Amtzell
Eine geniale Strecke, die die Amtzeller hier aus dem Boden gestampft haben. Es war alles geboten was das Herz bergeht. Steile Auf- und Abfahrten, Single Trails durch den Wald, Wiesenpassagen, Baumstämme und Schotterwege.
Das Wetter war endurolike, also türb und hin und wieder leichter Regen. Der Boden war griffig, aber nicht zu schlammig. Also alles perfekt.
Das Ergebniss: Erst zeigte die Anzeige für Nikolaus und Ternes Platz 54 bei 95 gestarteten Teams. Womit wohl beide nicht ganz glücklich waren. Allerdings zeigte die offizielle Ergebnissliste dann das ware Potenzial der zwei "Alten" (gilt wohl eher nur für Nikolaus) in ihrem ersten Teamrennen - PLATZ 33. Damit sind wohl beide mehr als zufrieden. Allerdings ist damit auch klar, das beim nächsten gemeinsamen Rennen nur die Punkteränge das Ziel sein können.
Jan und Sven, für die es auch das erste Teamrennen war, sind auf einem hervorragenden Platz 59 gelandet. Für Robin und David lief es nicht ganz so glatt. Robin hatte Probleme mit dem "fremden" Moped (ohne Hinterbremse am Lenker) klar zu kommen. Trotzdem hat es noch für Platz 61 gereicht.

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 16.05.2010 | 0 Kommentare
24. April 2010 Enduro-X Cup in Künzelsau
Die Rennen in Künzelsau waren vor allem durch eins geprägt - STAUB. Aber auch der konnte die in Summe über 200 Starter nicht abhalten. Das erste Rennen der Saison ist immer eine Standortbestimmung. Naja und so sieht es aus:
Niklas     - Platz 5 in Klasse 1 - ohne Stürze geht da sicher noch was
Luca        - Platz 7 in Klasse 1 - die Streckenführung war wohl etwas verwirrend
Robin      - Platz 7 in Klasse 5 - war ja wohl das mindeste
Sven       - Platz 18 in Klasse 5 - ich glaub an der Kondition muss noch gearbeitet werden
Ternes    - Platz 22in Klasse 5 - für das erste Endurorennen richtig gut
Nikolaus - Platz 26 in Klasse 9 - So wird das wohl nix mit einer Top 10 Platzierung in diesem Jahr


Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 02.05.2010 | 0 Kommentare
11. April 2010 Zwei neue Talente im Racing Team
Es ist uns gelungen mit Sven und Jan zwei neue vielversprechende Talente in unser Racing Team zu bekommen. Sie werden vor allem im Enduro-X Cup und bei einigen Rennen des "ADAC Pirelli Enduro Cup" starten. Damit haben wir auch dieses Jahr wieder gute Chancen im X-Cup auf einen Platz am Treppchen.
Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 16.04.2010 | 0 Kommentare
20. und 21. März 2010 in Bilstain

Bilstain war natürlich wie immer eine Reise wert. Diesmal waren Robin, Ternes mit seinem Junior Luca, Niklas und als Kindermädchen (vor allem für Ternes) Nadine dabei. Das Wetter bescherte optimale Trainingsbedingungen. Sprich es hat geregnent :-(

Die Kid´s haben sich richtig gut angestellt. Luca hatte leider am ersten Tag etwas technische Probleme mit seiner SX 50 Junior. Aber so ist es halt wenn man einen Mechaniker als Vater hat. Um das Problem zu beheben, hat er dann mal schnell für Sonntag ein neues Moped bekommen. Mit nagelneuen SX 50 Senior kam er gleich auf Anhieb super zurecht. Niklas hat seinem Vater (also mir) auch gleich gezeigt das er nicht unbedingt eine MX-Karriere anstrebt, sondern durchaus auch als Endurofahrer zu gebrauchen ist. Er hat gleich bei seinem ersten Versuch einen Hang gemeistert, den sein Vater (also wieder ich) beim ersten Besuch in Bisltain nicht ganz so einfach gemeistert hat. Auch sonst war er mit den kleinen Rädern der SX 50 Senior recht zugügig auf dem groben Gelände unterwegs.

Meine Versuche Robin und Ternes gleich in der ersten Stunde das Fürchten mittels Steilauffahrten und Bachdurchfahrten zu lehren ist schmählich gescheidert. Um seinen Trainingsplan nicht zu gefährten hat Ternes es vorgezogen die ein oder andere Pause mehr einzulegen :-) Ich denker er möchte erst in Amtzell wirklich zur Hochform auflaufen. Robin hatte hier wohl eine andere Strategie, er hätte gerne auf die ein oder andere Pause verzichtet. Bin echt froh im X-Cup nicht in seiner Klasse starten zu müssen :-)) Auch wenn es massive konditionelle Unterschiede gab, war es fahrtechnisch doch recht ausgeglichen, wodurch alle etwas gefordert wurden. Festhalten muss man natürlich, dass Robin mit Abstand den schönsten Fahrstil von uns hat. Ich glaub der setzt sich nicht mal beim Pinkeln hin.

Danke nochmal an Nadine die sich superlieb um die Kids und ihren pfelgebedürftigen Ehemann gekümmert hat.

Freu mich schon auf das nächste Training in der Runde.

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 23.03.2010 | 0 Kommentare
05.03.2010: Training im MX-Raceland in Villingen
Am Anfang war ich etwas skeptisch was das Fahren in der Halle bedraf, allerdings muss ich zugeben: "Es hat richtig Spaß gemacht"
Einen großen Anteil am Spaß hatte natürlich auch die Zusammenstellung der Leute die dabei waren. Einen Teil kannte ich ja schon vom Enduro-Stammtisch, den Rest noch nicht. Aber ich glaub Timo, der das ganze organisiert hat, hat hier genau die richtigen ausgewählt. Dafür nochmal ein dickes Danke !!!
Auch Niklas hatte mit seinem neuen Kumpel Luca die Halle gerockt. Hab jetzt beschlossen ihn weniger oft zum Training mit zu nehmen, sonst ist er bald schneller wie sein alter Herr :-)
Einziger Wermutstrpfen ist der Sturz von Jens. Ich hoffe es ist nix gebrochen und er kann bald wieder aufs Moped.

Hier ein paar Schnipsel aus Villingen:



Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 07.03.2010 | 0 Kommentare
20. Februar 2010 - Indoor EnduroX in Rheinberg
Auch wenn es persönlich nicht so gut lief, war die Veranstaltung selbst doch genial. Vielen  Dank an Stefan Reinert (www.stefans-endurotraining.de) und seine Helfer.
Leider bin ich konditionell noch im Winterschlaf und hatte mehr als nur Probleme die 15min am Stück durch zu halten. Aber was soll´s der Spaß war riesig. Auch das Grillen mit den Jungs vom www.Enduroforum.eu hat seinen Teil dazu beigetragen.





Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 28.02.2010 | 0 Kommentare
06. und 07. Februar 2010 Training in Bilstain

Sonniges Wetter am Samstag, mit angeschlossener langen Nacht und dadurch ein etwas nebliger Sonntag :-)

Aber Bilder sagen mehr als Worte. Das Video ist vom Sonntag :-(

">

 

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 11.02.2010 | 0 Kommentare
23. bis 25. Oktober 2009 Training in Bilstain
Das Training in Bilstain lief leider nicht ganz wie geplant. Nachdem wir am Freitag recht früh in Belgien ankamen, hatten wir noch den ganzen Nachmittag Zeit das Gelände ohne Trainer zu erkunden. Beim Mittagessen lernten wir noch 2 weitere Jungs kennen die auch ein Training bei Stefan gebucht hatten. Da es für sie das erste mal in Bilstain war, habe ich den Guide gespielt. Muss schon sagen, waren schon coole Jungs. Egal wo ich hoch bin, die sie hinterher. Einzig bei der True de Renoir haben sie doch eine Umfahrung gewählt :-) Aber alles in allem ein super Nachmittag.
Abends die üblichen 7 bis 10 Troll (Bier) und dann um ? ins Bett. Samstag morgen erwartet uns schon Christopher zum Spezialtraining. Der 18jährige Sohn von Stefan macht den Job richtig gut. Hänge rauf und runter über Stock und Stein und dazwischen immer wieder gute Tips. Nach der Mittagspause trainierten wir Sprünge über kleine Kanten und Steine. Dabei passierts, Andi stürzt und verletzt sich das Knie. Anfangs waren wir der Meinung es sei eine Bänderzerrung oder -riss und haben ihn einfach mal ins Zelt bei Stefan gesetzt und haben unser Training weiter geführt. Beim duschen nach dem Training war dann klar: So dick wie das Knie ist, ist das kein einfacher Bänderriss. Also ab ins Krankenhaus nach Aachen. Diagnose Schienbeintrümmerbruch. Er muss auf jeden Fall über Nacht in Krankenhaus bleiben.
Ich hab am Sonntag noch bis 12:00 mit Christopher trainiert und dann Andi aus dem Krankenhaus geholt. Am Mittwoch gings dann für Andi erst nach Markgröningen und dann zu OP nach Ludwigsburg. Hofftenlich haben die Ärzte ihn wieder richtig hinbekommen und er ist bald wieder draussen. Mit dem Mopedfahren wird es wohl so bald nix mehr werden. Aber ich drücke im Fest die Daumen.

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 01.11.2009 | 0 Kommentare
17.10.2009 EnduroX-Cup Finallauf in Betra
Am 17. Oktober fand der Finallauf des Enduro X-Cups mit anschließender Cupfeier in Betra statt. Mir fallen dazu  nur zwei Worte ein Sonnenschein und Regen. Durch den Dauerregen war nicht ganz klar ob die Kids überhaupt starten können und die kleinen Räder durch den Schlamm kommen. Glücklicherweise hat es dann doch geklappt. Niklas hat zeigte schon in der Einführungsrunde das im der Untergrund liegt und das es für die Konkurrenz nicht leicht wird. Im Rennen selbst musste er sich nur Rick (lag auch schon in Upfingen vor im) und seinem Kumpel Felix auf der 65er geschlagen geben. Er konnte sogar die ein oder andere 85iger überholen :-) Damit waren Platz 3 im Tagesklassement und Platz 3 in der Cupwertung gesichert.
Im Anschluss mein Start in der Sport- und Lizenzfahrerklasse wieder bei Regen. Diesmal sprang mein Moped zwar auf Anhieb an ging aber noch vor der ersten Kurve wieder aus. Das Spiel wiederholte sich in der ersten Runde noch gut 5 -mal. Also raus, Drehzahl vom Standgas etwas hoch gedreht und wieder weiter. Nachdem der Motor in den nächsten drei Runden noch mindestens 15-mal ausgeploppt ist, habe ich aufgegeben. Schade wenn's lief, lief es gar nicht mal schlecht. Dadurch das es der ein oder andere bei dem Wetter vorgezogen hatte nicht an den Start zu gehen, hat es aber wenigstens in der Gesamtwertung noch für den 8. Platz gereicht. Die abendliche Feier war aber richtig cool und hat richtig Spaß gemacht.  Nach dem Cup ist vor dem Cup :-)




Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 18.10.2009 | 0 Kommentare
03. und 04. Oktober 2009 StoppelXtrem in Upfingen
Ganz einfach: Das beste Rennwochenende des Jahres.
Samstag 2,5 Stunden Rennen: Sehr schöne Strecke und geniales Wetter was braucht es mehr für einen herrlichen Renntag. Gut 8:00 Uhr morgens als Uhrzeit zum Starten ist schon etwas früh, aber da wir mittels Wohnwagen schon am Vortag anreisten - kein Problem. Schön war auch mal die ganze Familie dabei zu haben und Freitag abends mit Freunden zu grillen. Ok, aber nun wieder zum Rennen am Samstag. Mein Start war wohl eher verhalten und Ziel war so eine Stunde zu fahren, dann raus, tanken, trinken und wieder weiter. Aber nach einer Stunde hatte ich grad richtig Spaß und hab mich entschlossen noch ein paar Runden zu drehen und erst wenn ich auf Reserve gehe raus zu fahren. Naja, die 300er hat mitgespielt. Ich mußte zwar ein paar Runden vor Schluß auf Reserve schalten, aber der Tank reichte für das ganze Rennen. Das Ergebniss Platz 13 bei den Einzelfahrern von 50 und Platz 17 gesamt (also 50 Einzelfahren und 30 Teams). Somit gab es nur 4 Teams die schneller waren wir ich. Bin echt zufrieden. Ziel für 2010 ist auf jeden Fall unter die Top 10 zu kommen :-)
Sonntag 4 Stunden Rennen: Die Strecke einfach der Hammer. Richtig Enduro mit Steilauf- und Abfahrten, Singeltrails und, und, und .. Alles was das Herz begehrt. Natürlich war ich nach dem Samstag-Rennen ziemlich platt und hatte Muskelkater ohne Ende. Also war das Ziel einfach ein paar Runden zu fahren und etwas Spaß zu haben. 3 Pausen in den ersten 1,5 Stunden ist ja nicht gerade rühmlich, aber danach lief es eigentlich ganz gut. Nach nur einer weiteren Pause in den nächsten 2,5 Stunden konnte ich als 11 durchs Ziel fahren. Gar nicht mal schlecht für meinen körperlichen Zustand. Ok die letzte halbe Stunde hab ich mich von Dirk ziehen lassen. Damit konnte ich meinen knappen Vorsprung (1 Runde) vor ihm halten :-)

Also alles in allem einfach das perfekte Wochenende!!!!!!!!!



Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 08.10.2009 | 0 Kommentare
20.09.2009 Freies Fahren in Künzelsau
Schön wars!!! Allerdings muss ich zugeben, daß ich aufgrund des Muskelkaters vom Vortag in Fluorn nicht so wirklich viel und schon gar nicht schnell unterwegs war. Aber Niklas war stundenlang auf der großen Strecke unterwegs und hat mit seiner Freundin Yvonne wirklich Spaß am Fahren gehabt. Jan hat uns auch begleitet. Interessanterweise kämpfte er nicht mit Muskelkaterproblemen. Vielleicht sollte ich doch mal über Training und so nachdenken oder ? Ach ja, dann waren da auch noch jede Menge Forenmitglieder vertreten wie der TTTom, der Husareggea und viele mehr. Wie gesagt: Schee wars :-)
Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 27.09.2009 | 0 Kommentare
19.09.2009 Enduro-X Cup in Fluorn
Bei genialem Wetter fand in Fluorn das vorletzte Rennen des X-Cups statt. Jan hatte sich dieses Wochenende uns angeschlossen und startet auch nachmittags in der Sportfahrer-Klasse. Zum Rennen selbst gibt es nicht viel zu sagen. Die Strecke war nicht wirklich anspruchsvoll, war aber bei einer Stoppelcross-Strecke nicht zu erwarten. Die angekündigten Hindernisse bestanden aus ein paar Ästen die irgendwie im Weg rum lagen. Der normaleweise recht faire miteinander, würde etwas durch die Teilnahme vieler Tagesstarter aus dem MX Umfeld gestört. Aber nix was man mit etwas Glück und kräftigen Ellbogen nicht überleben konnte :-) Vom Ergebniss war es auch ganz ok. Niklas Platz 5, Jan Platz 19 und ich Platz 15. Vor allem habe ich es das erste Mal in diesem Jahr geschafft sauber durch zu fahren. Auf jeden Fall müsste Niklas nun auf Platz 3 in der Cupwertung liegen und ich auf 10 oder 11. Jetzt kommt noch Betra dann ist die Saison schon wieder rum. Wenn alles gut läuft sollte Niklas seinen Platz am Treppchen halten können, bei mir wird es wohl etwas schwieriger werden in die Top zehn zu kommen. Aber schau ma mal.
Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 27.09.2009 | 0 Kommentare
05.09.2009: Training mit Dirk
Dirk hatte mich zu einem Training auf "seinem" Trainingsgelände eingeladen und was soll ich sagen - einfach genial.
Andi hat mich begeleitet und natürlich sind wir etwas zu spät gekommen. Aber Dirk hat uns schon erwartet und wir konnten gleich loslegen. Zum warm fahren, erst mal die MX-Strecke testen. Also was da die MX Strecke ist, ist für uns mit normalen Trainingsgelände eine ausgereifte Enduro-Strecke. Also nix wie auf die Enduro-Runde. Vier Kilomenter Steilauffahrten und Abfahrten mit Sand, Schotter und Lehm und alles vom feinsten. Nach ein paar Runden auf der Strecke gehts an ganz spezielle Problemstellen. Sandauffahrten, Auffahrten mit Kick und vieles mehr. Leider hat die SXC 400 von Andi nach ca. 1 1/2 Stunden den Geist aufgegeben. Wir wünschen ihr gute Besserung :-) Aber trotzdem einfach spitzenmäßig.
Ich hoffe Dirk lädt uns mal wieder auf seine Spielwiese ein. Nochmals DANKE!!!!

Mein Meisterstück (konnte mich aber nicht überwinden es für die Kamera ein zweites mal zu riskieren):


Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 07.09.2009 | 0 Kommentare
Hofi's Stoppelcross
Alles in allem war Hofi's Stoppelcross am letzten Wochenende eine gelungene Veranstaltung. Ich (Nikolaus) und Andi waren am Samstag beim 3 Stunden Enduro-Rennen am Start. Die Strecke war an drei Stellen mit künstlichen Hindernissen erweitert worden. Ein kleiner Baumstamm, ein kleines Geröllfeld und zwei etwas größere Baumstämme in kurzem Abstand. Leider war gerade bei den beiden Baumstämmen die Umfahrung etwas kurz. So das sich fast alle Teilnehmer entschlossen diese zu Nutzen und nicht über die Stämme zu fahren. Im Vormittagslauf war ich wohl der einzige von den Einzelfahrern der jede Runde über die Stämme ist. Bin aber auch der Meinung, dass die Chicken-Line nur was für Chicken ist;-) Das die Stämme etwas an der Kondition gezerrt haben, muss ich allerdings zu geben. Ich denke mit Hilfe der Umfahrung wären sicher ein paar Runden mehr drin gewesen :-(
Hier die ersten Drei und unsere Platzierung.

 Platz

 Name                      

 Vorname              

Ort                             

Runden

  1 

 Drache

 Jörg

 Ehningen

 47

 2

 Wirth

 Danilo

 Ergenzingen

 47

 3

 Reinhold

 Toni

 Witzschdorf

 46

 6

 Niegelhell

 Nikolaus

 Ostelsheim

 42

 9

 Münch

 Andreas

 Seebronn

 30















Am Sonntag war dann nur noch Niklas am Start. Ich habe es aufgrund meines Muskelkaters vorgezogen beim Stoppel MX nicht an den Start zu gehen. Niklas konnte sich die ersten Runden der beiden Rennen ganz gut halten. Leider ist er in beiden Läufen auf den letzten beiden Runden zurückgefallen und mußte sich mit zwei 8 Plätzen zufrieden geben.

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 27.08.2009 | 0 Kommentare
Enduro-X Cup in Künzelsau
Endlich hat unser Racing Team seinen ersten Pokal geholt. Nach dem Umbau auf den 19er Vergaser und damit der vollen Leistung und mit neuen Reifen konnte Niklas in der Klasse 1 (Kids bis 65ccm) aufs Podium fahren. Mit dem dritten Platz hat er für die erste Top Platzierung unseres Teams gesorgt. Gratulation!!!!!!!
Leider habe wir auch einen Ausfall zu beklagen. Micha hat sich leider bei einem Sturz einen Wadenbeinbruch zugezogen und wird damit in dieser Saison nicht mehr an den Start gehen können. Schade da er auf dem Weg war sich unter die Top 10 der Gesamtwertung in der Klasse 6 (Sportfahrer) vor zu arbeiten.  Wir wünschen ihm auf jeden Fall gute Besserung.
Für mich (Nikolaus) lief es bei meinem zweiten Rennen in der Sportfahrer-Klasse gar nicht mal so schlecht. Klar hatte ich nach ein paar Runden wieder Konditionsprobleme und musste mehrere Pausen ein legen. Aber die ersten beiden Runden konnte ich doch ganz gut mit den schnellen Jungs mit halten. Naja aber wenn man bei einem 3 Stunden Rennen nur 2 Stunden Fahrtzeithin kriegt bleibt einem nur Platz 12. Wenn ich das mit der Kondition hin kriege, schaff ich es in Betra vielleicht sogar unter die Top 10.

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 10.08.2009 | 0 Kommentare
Rennen in Niederwürzbach

Am Samstag ist es wieder soweit, der X-Cup geht in die nächste Runde. Aus Termingründen wird Nikolaus zukünftig in der Sportfahrerklasse starten. Das lässt auf spannende teaminterne Fights hoffen ;-) Niklas hat sich entschlossen, vorausgesetzt das Wetter spielt mit, auch an den Start zu gehen. Mal schauen was das Wochenende für unser Team so bringt.

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 24.06.2009 | 0 Kommentare
Erzberg 2009
Das Erzbergrodeo hat uns auch 2009 wieder in seinen Bann gezogen und es war wie immer genial.
Wer war dabei: Knut, Andi, Claudi, Felix, Gea, Hans, Tom, Nikolaus und die beiden neuen im Bunde Rainer und Markus. Unterstützung bekammen unsere Faher auch noch von Guu und Edgar.

http://www.niegelhell.de/userfiles/K1024_PICT0207.JPG

Vom Ergebnis was es auch gar nicht so schlecht. Knut, Nikalaus, Rainer und Markus sind unter die 1000er Marke gekommen. Wobei Rainer und Markus nur knapp an der 500er Marke und damit an der Teilnahmer bei Hare Scramble vorbei geschrammt sind. Jetzt wird traininert und Teddy und Co. könenn sich schon mal warm anziehen, nächstes Jahr mischt die Enduro-Society im Hare Scramble mit ;-)

Fotos findet ihr in der Fotogalerie.

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 23.06.2009 | 0 Kommentare
Neuer Racing Anhänger
Endlich ist es gelungen einen "neuen" geschlossen Anhänger für die Mopeds zu ersteigern. Natürlich auch gleich in der passenden Farbe und mit passender Aufschrift ;-) Bilder findet ihr in der Fotogalerie.
Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 23.06.2009 | 0 Kommentare
X-Cup Leutershausen
Richtigstellung: Beim X-Cup in Leutershausen, hat es doch nicht für die Punkteränge gereicht. Nach der Korrektur der Probleme mit der Zeitnehmung, reichte es für Nikolaus wieder nur für Platz 26 oder 27.
Nach diesem bescheiden Ergebniss, wird nun in der Sportfahrerklasse gemeinsam mit Micha gestartet. Die Ergebnisse werden dadurch zwar nicht besser, aber am Nachmittag ist mehr Platz zum fahren ;-)

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 21.06.2009 | 0 Kommentare
09.05.2009: X-Cup in Leutershausen
EnduroX Cup in Leutershausen: Diesmal lief es schon bedeutend besser. Soll nicht heißen das es gut lief, aber besser als in Langensteinbach. Leider hat es mit der neuen Zeitmessung nicht so richtig geklappt. Aber nach ersten Auswertungen hat Micha Platz 14 bei den Sportfahrer belegt und ich konnte mit Platz 20 die ersten Punkte einfahren. Vor allem haben wir es diesmal geschafft die  3 Stunden bis auf Tankpausen durch zu fahren. Das hatten wir in der letzten Saison erst im letzten Rennen geschafft. Lässt doch hoffen oder?
Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 14.05.2009 | 0 Kommentare
26.04.2009: Dirt Days Penzberg
Dirt Days Penzberg mit Knut im Team: Nach der herben Endtäuschung vom Vortag, war die Erwartungshaltung nicht sehr hoch. Bei der starken Konkurrenz war das Ziel "Nicht letzter werden". Da Knut mit der CR unterwegs war und keinen Seitenständer hat, durfte ich den Start vollziehen. Zugegeben ich hatte nach der Streckenbesichtigung schon die Hosen voll. Reifen hochkant und quer, Steilauf- und Abfahrten, Geröllpassagen und noch einiges mehr an Gemeinheiten. Beim Start hab ich mir etwas Zeit gelassen und es nicht unbedingt auf die erste Reihe wert gelegt. Dies war natürlich ein Fehler. Beim ersten Reifenstapel blieb einer vor mir hängen und ich hatte nicht genug Schwung um sauber über die Reifen zu kommen. Das kostet Kraft, die ich nicht hatte. Der Rest der Runde lief einigermaßen gut. Aber nach zwei Runden dachte ich an meinen Teampartner und wollte ihn auch mal in den Genuss kommen lassen. Ich hoffte auf einige Runden Pause um mich wieder regenerieren zu können. Leider war das ein Irrtum. Knut kam nach zwei Runden zurück und übergab wieder an mich. Was soll ich sagen dieses Spiel trieben wir bis zum bitteren Ende - 3 Stunden lang. Als Belohnung gab es dann Platz 53 von 66 Teams. Also Ziel erreicht - nicht Letzte. Super Tag, toller Strecke und klasse Teampartner. Freue mich schon auf das nächste Rennen mit Knut im Team.
 

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 14.05.2009 | 0 Kommentare
25.04.2009: X-Cup in Langensteinbach
Erster Lauf des EnduroX Cup in Langensteinbach: Der Start in die neue Saison lief für unser Racing Team nicht ganz planmäßig. Nach dem Holeshot in Klasse 4 konnte ich mich nicht wirklich lange an der Spitze halten. Nach ca. einer halben Runde habe ich leider eine Kurve verpasst  und musste mich an Platz 5 wieder einreihen. Zwei Runden später fingen die ersten Konditionsprobleme an und ich würde nach hinten durchgereicht. Nach einer Stunde dann die erste Pause. Leider kamen auch noch Schmerzen in der linken Schulter hinzu. Es war mir kaum noch möglich den Lenker mit der linken Hand zu halten. Aber Ziel war dieses Rennen bis zum Schluss zu fahren. Also durchbeißen oder Motocrosser werden ;-) Nach einer weiteren Stunde die nächste längere Pause, Was soll ich sagen, dann auch noch der Zieleinlauf als 26igster - ohne Punkte für den Cup. Das war schon ein herber Rückschlag. Na mal schauen was in Leutershausen drin ist. Bei Micha lief es auch nicht besser. Nach 2 Runden war aufgrund gesundheitlicher Probleme Schluss mit dem Rennen. Aufgrund der niedrigen Teilnehmerzahl war es dann aber immerhin noch Platz 16 und damit Punkte für die Cup-Wertung.
Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 14.05.2009 | 0 Kommentare
14.04.2009: Training in Thueringen
Ein echter Geheimtipp ist Thüringen in der Endurowelt wohl nicht mehr, aber eine Reise lohnt sich auf jeden Fall. Da Micha Vorort ein Grundstück mit zwei Wohnwagen darauf hat, sind wir mit kompletter Familie angereist. "Micha, vielen Dank für deine Gastfreundschaft, für die Thüringen Würste und natürlich für das geniale Enduro-Wochenende". Das Wetter hat perfekt mitgespielt und uns drei Tage Sonnenschein beschert. Niklas konnte das 4000 m2 Grundstück als hauseigene Trainingstrecke nutzen und hat mit seinen Stollen den Rasen umgegraben. Einmal hat er sich sogar in die große weite Welt gewagt und ist mit Micha und mir über die Felder und Schotterwege von Thüringen gefegt. Ansonsten sind wir (Micha und ich) über einen ehemaligen Truppenübungsplatz der Russen geheizt, haben auf einem Schotterberg Steilauf- und Abfahrten trainiert oder sind über eine Endurostrecke der Lokals gefahren. Es hat riesigen Spaß gemacht und ich hoffe das bald mal wiederholen zu können. Aber guckt Euch einfach die Bilder unter Pictures  an dann könnt Ihr den Spaß in unseren Gesichtern sehen;-)
Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 14.05.2009 | 0 Kommentare
04.04.2009: EXC 300 in Bisingen
 Erster Einsatz der 300er auf einer MX Strecke. Nachdem sich die Neue im schwierigen Enduro - Gelände von Bilstain sehr gut geschlagen hatte, waren meine Erwartungen auf der Cross- Strecke nicht allzu hoch. Ich dachte sie ist wahrscheinlich zu nervös und der Händler meinte ich solle beim Springen etwas aufpassen, da sie hier ganz anders wie meine Alte reagieren würde. Soviel zur Theorie, nun zur Praxis. Bisingen war die Teststrecke meiner Wahl. Meine sicher sehr vernünftige Überlegung war: Neues Moped - Neue Strecke ;-) Aber vor allem hat Bisingen noch etwas Enduro - Charakter und eine Kinderstrecke, damit Niklas auch seine Neue testen kann. Eine erste vorsichtige Runde diente zum Aufwärmen und die Strecke kennen zu lernen. Dann ging es los. Auf dem relativ engen Kurs war das Thema Nervosität nicht wirklich relevant, allerdings gab es jede Menge Tables und kleine Sprünge. Was soll ich sagen? Nach einem sehr vorsichtigem Start, merkte ich sehr schnell das die 300er sich in der Luft richtig wohl fühlt. Es stimmt schon, dass sie sich anders anfühlt wie die 525iger. Allerdings ist sie viel einfach in der Luft zu handhaben und auch das Abspringen und Landen geht mir ihr viel einfacher. Ich glaub zwar nicht, dass aus mir ein Travis Pastrana wird, aber ich habe definitiv meine neue Liebe zum Fliegen entdeckt ;-)

Auch Niklas hat zum  ersten Mal seine SX50 auf einer Strecke gefahren und war sehr zufrieden. Durch den  Einbau des 14er Vergasers und die Umstellung der Kupplung ist die SX jetzt für ihn jetzt genau richtig. Noch etwas Training in Thüringen und er ist schneller und höher unterwegs wie mit der Alten.
Der Ausflug nach Bisingen war ja nicht nur als Motorrad Test geplant, sondern auch als Generalprobe für den Enduro-X Cup Start in Langensteinbach. Nach dem ich die ganze Woche mit MD-Grippe
flach lag, hatte ich ja nicht wirklich die Hoffnung fit zu sein. Aber ich muss sagen ich bin mit meiner Kondition ganz zufrieden.
Glücklicherweise konnte Micha sich am Nachmittag von der Gartenarbeit losreisen und kam auch nach Bisingen. Damit hatte ich auch die Möglichkeit meine fahrtechnischen Fortschritte zu vergleichen. Für Micha war es die ersten Ausfahrt in diesem Jahr, dadurch waren seine ersten Runden etwas verhalten, und ich war in dem Irrglauben, riesige Fortschritte durch da
s Training in Belgien gemacht zu haben. Leider hielt diese Vorstellung nur wenige Runden, dann fand auch Micha seinen gewohnten Rhythmus wieder und meine vermeintlichen Fortschritte schrumpften auf ein Minimum. Da Micha dieses Jahr bei den Sportfahrern startet, bleibt mir glücklicherweise ein direkten Vergleich im Rennen erspart.
Alles in allem ein toller Tag auf der genialen Strecke von Bisingen.

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 14.05.2009 | 0 Kommentare
21.03.2009: EXC 300 in Bilstain
Erster Fahrbericht mit der neuen EXC 300 in Bilstain: KTM und PDS, das ist nichts fürs Grobe - weit gefehlt. Eines vorweg, die 300er kann im schwierigen Gelände von Bilstain durchaus mit den dort stark vertretenen Beta´s mithalten.Das Wetter war genau richtig um die Traktion zu testen. Es hat an den Vortagen geregnet und der Boden war ziemlich rutschig. Bei den ersten Auffahrten war ich noch etwas skeptisch und bin eher zaghaft ran gegangen. Aber schon nach kurzer Zeit hatte ich richtig Spaß. Egal wie rutschig und steil der große Zweitakter pflügt sich einfach nach oben durch. Selbst meinen Angstgegner die so genannte Autobahn konnte ich schon am ersten Tag klar machen. Diese Auffahrt ist mir mit meiner Alten nie gelungen (einmal mit der Beta vom Trainer). Genau genommen war es nicht mal schwierig. Draufstehen, Gasgeben und oben ;-)

Aber nicht nur die Steilauffahrten liefen problemlos, auch die Felspassagen und Bachdurchfahrten waren ohne große Anstrengungen zu nehmen. Das liegt vor allem an der neuen Gabel von KTM, die endlich zu einer Enduro passt und nicht mehr den Eindruck erweckt von einem Crosser geklaut zu sein. Auch der Leistungseinsatz ist recht sanft und lässt sich sauber dosieren und Leistung hat die 300er mehr als genug. Das Handling ist einfach genial. Einzig der Geradeauslauf bei höhern Geschwindigkeiten könnte etwas besser sein.
Fazit: Die Entscheidung für eine Neue und Jüngere war genau richtig ;-)
 

Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 14.05.2009 | 0 Kommentare
07.03.2009: Neue Shirts fürs Racing Team
Die neuen Cross-Shirts für die 2009er Saison sind fertig. Sehen richtig cool aus  - Danke Dada. Die Bilder findet ihr unter RACINGTEAM 
Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 14.05.2009 | 0 Kommentare
07.03.2009: Hab ne Neue
Manchmal hat man seine Alte satt und braucht was Neues. So ging es mir auch, also hab ich mich von meiner Alten getrennt. Zugegeben, wir hatten viel Spaß miteinander aber auch den ein oder anderen schmerzhaften Augenblick. Nun gut aber in letzter Zeit hatten wir doch öfter Differenzen und es war Zeit sich zu trennen. Klar bleibt ein Typ wie ich nicht lange alleine;-)) Also hab ich mir eine Neue angelacht. Sportlich und Jung waren die Grundvoraussetzung.  Eigentlich sollte sie ja nicht Orange sein, aber wo die Liebe hinfällt. Ich hab es wirklich getan und ich hab mir wieder eine KTM geholt. Aber wer könnte zu einer KTM EXC 300 nein sagen.  Ja die nächste Überraschung - eine Zweitakter. Aber das Handling und das Gewicht gepaart mit ausreichend Leistung hat mich überzeugt.  
Eingetragen durch Nikolaus Niegelhell Am 14.05.2009 | 0 Kommentare